Unser Schwerpunkt

Die Bewegungserziehung in der Bewegungskindertagesstätte beinhaltet tägliche Bewegungszeiten, die sich aus verschiedenen geplanten und offenen Bewegungsangeboten zusammensetzen, die sowohl gruppenintern als auch gruppenübergreifend drinnen und draußen stattfinden können.

Die Bewegungserziehung wird dabei in zwei Bereichen umgesetzt:

  1. Organisierte Bewegungsangebote

Bewegungsangebote an und mit Großgeräten, die von qualifizierten Fachkräften durchgeführt werden. Dabei wird von einer Bwegungszeit von 45-60 Minuten ausgegangen, welche dem Alter der Kinder angepasst ist.

  1. Bewegungslandschaft (BWL)im Paladion

Die Bewegungslandschaft im Paladion ist ein Bewegungsraum, der mit einem großen Trampolin, Klettertürmen, einer Seilbahn, Tauen, Ringen und einer großen Schaumstoffschnitzelgrube ausgestattet ist.Die BWL bietet den Kindern einen offenen Spielraum mit vielen Enfaltungs- und Erfahrungsmöglichkeiten. Dabei wird den Kindern ein bestimmter Rahmen vorgegeben, in welchem sie selbständig einmal pro Woche spielen, ausprobieren und entdecken können.

  1. Bewegung mit Alltagsmaterialien und Kleingeräten

– Spielerischer Umgang und auseinandersetzen mit verschiedenen Kleingeräten wie Seile, Bälle, Reifen, Ringe, Sandsäckchen,…

– Bewegung mit verschiedenen Alltagsmaterialien wie Schwämme, Tücher, Zeitungen, Becher, Kartons, Wäscheklammern,…

Durch dieses Angebot werden die Motorik und die koordinativen Fähigkeiten geschult und verfeinert. Zudem werden elementare Grundbewegungen wie Springen, Werfen, Fangen,… erlernt und verbessert. Die Phantasie und Kreativität werden gefördert und das Sozialverhalten in der Gruppe geschult.

  1. Bewegungsspiele, Rhythmik und Entspannung, Wassergewöhnung und Schwimmen sowie Bewegung in der Natur gehören ebenfalls zu unserem Schwerpunkt.